Småland ist das Land Astrid Lindgrens. Rund um unser Ferienhaus findet ihr die historischen Orte aus den Kinderbüchern und vor allem das sagenhafte „Astrid Lindgrens Värld“ in Vimmerby.

https://astridlindgrensvarld.se/de/

https://www.katthult.se/de/startseite/

https://www.astridlindgren.com/de

https://www.astridsbullerbyn.se/

 

Ein besonderes Highlight ist das Filmmuseum in Mariannelund. Dort werden historische Filmsets von den Aufnahmen zu den Astrid Lindgren Filmen gezeigt und ihr könnt sogar selbst in einigen Szenen mitspielen! https://filmbyn.se/de/

               

Wusstet ihr schon, dass man ganz in der Nähe unseres Ferienhauses Goldwaschen kann? In der Kleva Gruva, einem altem Kupfer- und Nickelbergwerk, könnt ihr tatsächlich ein wenig Gold finden, natürlich auch die Mine besichtigen und vieles mehr. Übrigens ist die rote Farbe der Schwedenhäuser ein Abfallprodukt der Kupfergewinnung. http://www.klevagruva.se/de/

 

 Was wäre Schweden ohne Elche? Leider sind Elche ziemlich scheu, so dass man sie gar nicht so oft in der Natur sieht. Zum Glück gibt es jede Menge Elchparks, wo ihr diese und andere Tiere hautnah bewundern könnt:

https://www.glasriketsalgpark.se/de/

https://gronasen.se/de/

https://malillaalgpark.se/deutsch.html

https://www.elchpark.eu/elchpark.html

 

Zwischen Växjö im Westen und Kalmar im Osten liegt das legendäre Glasreich, ein Zentrum der traditionellen Glasherstellung. 

https://www.glasriket.se/de 

Schweden ist auch bekannt für seine Süßigkeiten und Bonbons. Am bekanntesten sind die rot-weiß geringelten Stangen, die auf schwedisch übrigens "Polkagrisar" heißen. In Mariannelund findet ihr eine „Karamellkokeri“, wo ihr zusehen könnt wie diese Leckereien entstehen. Ein ganzer Ort voller Manufakturen ist der Sädtchen Gränna. An bestimmten Tagen dürfen Interessierte selbst den Teig bearbeiten, dürfen kneten, ziehen, drehen und rollen - und versuchen, hübsche Pfefferminzstangen zu formen 

Etwas ganz Besonderes ist die Fahrt mit einer Draisine, zum Beispiel von Hultsfred nach Målilla. Auch Schmalspurbahnen gibt es etliche in der Gegend. https://www.smalsparet.se/de/

 Der Wilde Westen in Schweden! Besucht den Freizeitpark High Chaparral und taucht in die Welt des (schwedischen) Wilden Westens ein: 

https://www.highchaparral.se/en/ 

15 Kilometer nordöstlich von der wunderschönen Holzstadt Eksjö liegt die Schlucht Skurugata: Nicht besonders lang, aber dafür umso anspruchsvoller ist die Tour durch diese Schlucht. Das seltene Naturphänomen ist bis zu 35 Meter tief und zwischen 7 und 24 Meter breit. Im Anschluss folgt der Anstieg zum Gipfel des Skuruhatt, der einen wunderbaren Ausblick über das småländische Hochland ermöglicht. 

Wer es etwas gemütlicher angehen möchte: mitten durch unseren kleinen Ort Kråkshult verläuft der berühmte Wanderweg der Höglandsleden. Er ist insgesamt 450 Kilometer lang und führt durch das småländische Hochland. Er ist durchweg mit einem orangenen Pfosten markiert. Karten könnt ihr im Internet oder auf unserer Website runterladen.

Wer die sportliche Herausforderung sucht, sollte Europas größten Zipline Course Little Rock Lake nicht versäumen. 

https://www.swedenzipline.com/de 

 Nicht nur der Enegrenen und der Bellen verlocken zum Angeln. Auch in den vielen kleinen Seen in der Gegend kann schon mal ein Abendessen gefangen werden. Allerdings ist der Erwerb einer Angelkarte in den meisten Fällen notwendig. Die Kosten liegen am Tag zwischen 10 und 20 Euro. Entweder gibt es ausgewiesene Stellen, wie die Touristeninformationen, an denen Karten erworben werden können, oder Automaten. Sehr fortschrittliche Kommunen bieten den Kauf auch per App an. 

 

Hier noch zwei Webseiten auf denen ihr noch jede Menge Anregungen für Euren Urlaub in Småland holen könnt:       

https://www.visitsmaland.se/de 

https://www.ferienhaus-smaland.de/aktivitaeten